Warum ist Suchma­schinenoptimierung wichtig?

Informationsbeschaffung im Internet

Wer kennt das nicht: Sie suchen etwas und geben dafür den oder die Suchbegriffe in den Suchschlitz bei Google ein. Anschließend erscheint eine Liste mit mehr oder weniger passenden Suchergebnissen. Sie klicken auf einen Eintrag, der Ihnen geeignet erscheint und landen hoffentlich auf einer Seite, die Ihre Suchintention erfüllt.

Wie kann Suchmaschinen­optimierung dabei helfen?

Mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind Maßnahmen gemeint, die dafür sorgen, dass die Inhalte Ihrer Website zu bestimmten Suchbegriffen auf den vorderen Positionen in der unbezahlten Suche gefunden werden. Eine hohe Sichtbarkeit dort bedeutet mehr Zugriffe von Interessenten, aus denen später möglicherweise Kunden werden.

Um wahrgenommen zu werden, sollte Ihre Seiten bei Google einen der ersten Plätze in den Suchergebnissen einnehmen. Die Bereitschaft, auf einen Eintrag zu klicken, nimmt von oben nach unten exponentiell ab. Studien belegen, dass ab Seite 2 und folgende kaum noch jemand auf die Ergebnisse klickt.

SEO – Marathon statt Kurzstrecke

Suchmaschinenoptimierung ist ein stetiger Prozess, bei dem in der Regel messbare Ergebnisse häufig erst nach mehreren Monaten erzielt werden. Wie in einem Kreislauf sind die Inhalte im Hinblick auf die Auffindbarkeit immer wieder zu analysieren, anzupassen und die Wirksamkeit der SEO-Maßnahmen zu kontrollieren.

In diesem Zusammenhang spielt Content-Marketing für die Erstellung der Informationsinhalte eine wichtige Rolle. Optimierte Inhalte, die die Suchanfragen von Nutzern bestmöglich beantworten, können Ihnen einen langfristigen und nachhaltigen Erfolg sichern.

Wer dagegen in Suchmaschinen kurzfristig sichtbar sein möchte, sollte sich mit dem Thema SEA (Search Engine Advertising) beschäftigen. Dabei werden bezahlte Anzeigen auf den Ergebnisseiten platziert, wofür allerdings ein entsprechendes Budget einzuplanen ist. Steht kein Geld mehr zur Verfügung, ist die Sichtbarkeit jedoch sofort dahin.

David gegen Goliath

Sofern die Inhalte einer Webseite an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtet und für Suchmaschinen optimiert sind, können sich sogar die Kleinen gegen die Großen durchsetzen. Mit Hilfe von SEO sind Nischenanbieter und lokale Unternehmen genauso in der Lage, ihre Zielgruppen erreichen.
Dabei kann man sich den Anspruch von Google zunutze machen: dem Nutzer immer die besten und relevantesten Inhalte bezogen auf die Suchanfrage liefern zu wollen.

Warum immer Google?

Laut Statista im Juli 2021 ist das Unternehmen aus Mountain View, Kalifornien der Platzhirsch unter den Suchmaschinen. Bei der Desktop-Suche hat Google einen Marktanteil von ca. 85 Prozent. Auf mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) ist die Dominanz mit rund 96 Prozent sogar noch größer. Erst weit abgeschlagen folgt dann Bing von Microsoft.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Suchmaschinenoptimierung Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele im Internet unterstützen kann?
Sprechen Sie mich gerne an und ich zeige Ihnen die Möglichkeiten für technische und inhaltliche Optimierungen Ihrer bestehenden Seiten auf.